Aktuelle Zeit: 22. Apr 2018 01:09  


  User Information

Guest Avatar




Facebook, Google Login
Registrierung

  Hot Links



  Foren Kategorien








Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Das Ding mit den Servern !!! 

Welche Rolle spielst Du gerne in Arma3
Umfrage endete 26. Mai 2014 02:04
Rebell 0% 0% [ 0 ]
Zivilist 100% 100% [ 1 ]
Polizist 0% 0% [ 0 ]
Abstimmungen insgesamt : 1

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 246

 Das Ding mit den Servern !!! 
AutorNachricht
FkP Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2014
Beiträge: 123
Geschlecht: männlich
Highscores: 2
Beitrag Das Ding mit den Servern !!!
Ich spiele zwar noch lange Arma3 aber es ist sofort aufgeallen das viele Server nicht ganz rund laufen.
Ob es daran liegt das einige ihre Map bearbeitet haben oder der Server an sich nicht richtig läuft , sprich das bei der Installertion was falsch gelaufen ist, ka.
Leider muss man häufiger feststellen das Regeln nicht besonderst ernst genommen werden (Platzhalter).
Ich sag ja nix dagegen wenn man Rebell ist und einen überfallen will, aber manche haben echt einen nervösen Zeigefinger und ballern bevor man weiss was los ist.
Desweiteren ist es auch immer lustig wenn man grade frisch auf einen Server kommt und man es bis zum Marktplatz geschafft hat uns zack hört man
*Überfall*Waffe weg und ergeben Sie sich*.
Hmmm Waffe ? Ka, wo bekomm ich die her, denk ich mir und mache mal nix.
*Ergeben Sie sich und legen Sie Ihre Inventar auf den Boden*
Hallo ? Ich bin grade erst neu auf dem Server , was soll ich da haben ?
Natürlich wird man umgehauen und durchsucht, in der Zeit schreibste der Polizei wo , wer , wieviele und wenn die Polente fix ist passiert meist nix ausser geballer 8-) .
Er hat einen durchsucht und festgestellt, hä? der hat ja nix mit und will sich grade überlegen, was nu ?
Da kommt die Polizei und zack er loggt sich aus.
Ich mein ok, bei den meisten Servern ist es verboten sowas zu machen und wird meist mit einem Ban bestraft, aber wie ich immer sage " Wer lesen kann ist im Vorteil".
Zumal der kleine recht jung war und naja , ich kann so jemanden nicht ernst nehmen. Nicht so zumindest.

Jetzt überlegt man sich automatisch "ein eigener Server ?"
Ich mach das so wie ich das will und ich kann und was weiss ich ABER wenn man einen Server hat bedeutet das auch eine gewisse Verantwortung den Spielern gegenüber.
Auf dem neusten Stand sein ist wichtig, nur hat man jedes mal wenn die Modis (selbst eingefügt) weg sind ein Problem.
Entweder ist das Gaer weg, alles ist auf Anfang gestellt oder der Server ist weg.
Man sollte sich im vorraus Gedanken machen wie man die Sache angeht.
Einfach ein Server eröffnen und schaun das vielleicht welche drauf spielen, bringt nicht viel, nur weniger Geld in der Tasche.
Seit dem Arma3 raus ist gibt es ja mittlerweile viele Addons für den Editor (finde den 3D Editor nirgends).
Die Map umgestalten in dem Sinne geht halt nicht , man kann halt Objekte hinzufügen Aber auch hier sollte man schaun das das ganze auch Sinn macht.

Desweiteren gibt es ja viele Scripte die von Spielern entwickelt/umgeschrieben worden sind (DANKE) die das Leben in Altis Life umfangreicher machen.
Man sollte bevor man sich einen Server holt diese Scripte mal genau durchlesen und gucken ob man sowas wirklich brauch oder alles auf Standart lässt was auch nicht verkehrt ist.

Wenn man das schon mal hat sollte man sich überlegen ob man das allein hinbekommt oder ob man sowas im Team macht.
Geeignet dafür wären dann Clanmember sofern man in einem Clan ist oder halt Freunde die man auch persönlich kennt.
Warum ? Nun ja wenn man sich 2-3 Leute holt die dann auch Admin Tätigkeiten machen sollen, sollte man schon wissen wer das ist.
Wenn man jetzt festgelegt hat wie es laufen soll, sollte man ebenfalls schaun, dass man Polizisten bekommt.
Polizisten sollten sich schon wärend der Aufbauphase bewerben können , um so schneller hat man schon ein Cop-Team zusammen.
Diese Spieler sollten auch wissen was gemacht wird, was sich ändert etc.

Jetzt fehlen noch die Regeln die auf jedem guten Server geben sollte und auch befolgt werden sollten.
Dazu zählt zB Fahrgeschwindigkeit inner Orts und ausser Orts die beim überschreiten mit Bußgeldern bestraft wird oder auch wie sich Rebellen zu verhalten haben wie: das man nicht sofort schiesst sondern sagt das es ein Überfall ist , sollte keine Reaktion nach 10 Sek. kommen, zB wenn man im Auto sitzt, kann man die Reifen zerschiessen und erneut eine Warnung per Directchat geben. Sollte dann immer noch nix passieren könnte man Ihn erschiessen oder was Euch da einfällt.

Um es dem einen oder anderen leichter zu machen was ich meine mit Regeln:
1. Durch Glitches aus dem Gefängnis entkommen. Mit Hubschrauber fliehen ist erlaubt.
2. Selbstmord begehen um aus einem Rollenspiel herauszukommen, auch wenn man getasert, gefesselt, verhaftet wird oder im Gefängnis sitzt.
3. Verdoppeln von Gegenständen und/oder Geld. Ihr sollt euch das Geld selbst erarbeiten. Man spricht nicht von kleinen Starthilfen für Freunde, Schulden oder Überweisungen innerhalb von Gangs.
4. Benutzen von gehackten Gegenständen. Ein Hacker kann im Spiel nicht integrierte Gegenstände spawnen lassen. Falls ihr solche Sachen findet, meldet es und fasst sie nicht an.
5. Missbrauch von Bugs oder Spielmechaniken. Ist irgendwo eine Waffe, die sich dupliziert? Dann sagt den Admins bescheid. Falls euch ein Admin, beim Dupen erwischt, werdet ihr umgehend gebant.

Sicherheitszonen
Sicherheit bedeutet kein Töten oder Verbrechen. Falls ihr innerhalb einer Sicherheitszone Verbrechen begeht, werdet ihr einmalig als Vorwarnung gekickt. Nach wiederholtem Verbrechen gibt es einen Ban.

Liste der Sicherheitszonen in einem Umfang von 100 Metern:
Alle Geschäfte in einer Stadt so setzten das alle in die Zonepassen oder für jeden einzeln.

Es gibt weder eine Verwarnung, noch einen Kick, nur einen Ban für folgende Aktivitäten.
1. Hacken
2. Cheaten
3. Ausnutzung von Spielschwäche (siehe erster Regelpunkt)
4. Umloggen um schnell von einer Stadt in eine andere zu kommen.
5. Nach 3 Kicks, die als Vorwarnung dienen sollten.

Einmischung in Polizeiaktionen

Der Verstoß gegen die folgenden Punkte führt zum Kick oder Ban, abhängig von der Diskretion des zuständigen Admins.

1. Zivilisten können fürs Öffnen (Hereingucken) von Polizeirucksäcken/-fahrzeugen verhaftet werden. Konstante Wiederholung resultiert in einem Kick.
2. Zivilisten werden fürs dauerhafte Spionieren/Stalken oder Belästigung von Polizisten verhaftet, da sie die Position weitergeben könnten. Da dies auch als Spammen angesehen werden kann, resultiert eine konstante Wiederholung in einem Kick.
3. Die Polizisten aktiv und dauernd davon abzuhalten ihrer Pflicht nachzugehen führt zur Verhaftung. Konstante Wiederholung resultiert in einem Kick.

Fahrzeuge

Die Missachtung der Regeln in dieser Liste führt zum Entfernen oder Ban des Spielers.
Oberregel: Keine Fahrzeuge kaputtschiessen. Rebellen dürfen die Reifen bei einem Überfall auf Zivilisten/bei Gangkriegen zerschießen.

Boote

1. Absichtlich Taucher oder Schwimmer überfahren.
2. Stehlen von polizeilichen Schnellbooten um sie zu Crashen.
3. Jegliches Glitchen mit Booten ist verboten.

Fluggeräte

1. Hubschrauber mit Absicht kaputt machen oder etwas damit rammen.
2. In unter 500 Metern Höhe dauerhaft über Städten kreisen aufgrund von Behinderung der
Akustik und der Gefahr in der Stadt zu Crashen.
3. Stehlen von Hubschraubern ohne den Besitzern Zeit zu geben diese abzuschließen. Wenn jemand landet und einfach wegrennt ohne abgeschlossen zu haben, ist der Diebstahl natürlich erlaubt.
4. Das Landen auf Hubschrauberplatzen in den Hauptstädten muss bei der Polizei angemeldet werden und auf Rückantwort gewartet werden.


Autos

1.Menschen dürfen nicht überfahren werden. Es gibt Unfälle, trotzdem müssen sowohl Fußgänger als auch Fahrer sich darum bemühen, dass keine entstehen.
2. Sich absichtlich vor Fahrzeuge schmeißen um verletzt oder getötet zu werden.
3. Rammen anderer Fahrzeuge. (Kann auch eine Explosion verursachen bei der beide Fahrzeuge komplett kaputt gehen.)
4. Beständig versuchen in ein Auto einzusteigen, um den Besitzer zu nerven.
5. Ein Fahrzeug stehlen nur um es zu Crashen oder kaputt zu machen.
6. Mehrere Fahrzeuge kaufen um einen der obigen Punkte zu praktizieren.

Bei Wiederholungs Tätern erfolg BAN

Kommunikationsregeln

Die Missachtung der Regeln in dieser Liste führt zum Entfernen oder Ban des Spielers.

1. Der globale Chat soll nur für Notfälle oder Warnungen genutzt werden. Der Rest kann per direkte Kommunikation geregelt werden.
2. Exzessiver Gebrauch des Globalen Chats resultiert im Kick.
3. Spammen. Egal in welchem Channel.
4. Der Teamspeak ist nicht grundlos aufgeteilt. Die Polizisten müssen immer in ihren Channels bleiben.
5. Zivilisten dürfen sich auf keinen Fall in den Copchannels aufhalten. Diejenigen, die es tun, werden des Channels verwiesen. Sollte das öfter vorkommen kann der Spieler im TS und im Spiel gebant werden.
Random Deatchmatch (RDM; Wahlloses Töten)

Die Missachtung der Regeln in dieser Liste führt zum Entfernen oder Ban des Spielers.

1. Jemanden OHNE Rollenspielgrund zu töten ist strengstens untersagt.
2. Das Erklären einer Rebellion ist kein Grund jemanden zu töten, auch nicht Polizisten.
3. Die Polizeibeamten und Rebellen/Zivilisten können nur eine längere Auseinandersetzung mit Waffeneinsatz haben, wenn ein Verbrechen stattgefunden hat, das den Grund dafür bietet.
4. Wenn du nicht an einem Verbrechen/Krieg teilgenommen hast, dann renn weg. Du wirst nicht als *wahllos getötet* gewertet, wenn du am Ort des Verbrechens anwesend bist. Flüchte oder akzeptiere deinen Tod.
5. Selbstverteidigung oder das Verteidigen von Freunden/Gangmitgliedern wird nicht als random deathmatch betrachtet.
6. Jemanden zu ermorden weil er/sie das Geld nicht hergibt, ist nicht nötig und kann als wahlloses töten angesehen werden. Man kann ihn/sie verletzen oder niederschlagen und ausrauben. Das gilt natürlich nicht wenn das eigene Leben in Gefahr ist.
Dieser Punkt ist sehr situationsabhängig und die Richtigkeit des Vorgehens soll von den Admins beurteilt werden.

“Neues Leben” Regeln

Die Missachtung der Regeln in dieser Liste führt zum Entfernen oder Ban des Spielers.

1. Wenn du von einem Polizisten oder einem feindlichen Gangmitglied/Rebell getötet wirst, bist du nicht mehr als polizeilich gesucht gemeldet.
2. Wenn du von jemand anderem getötet wirst, bist du immer noch als gesucht gemeldet.
3. Wenn du stirbst, darfst du dich NICHT rächen.
4. Wenn du wahllos getötet wirst, ist es kein neues Leben, d.h. du darfst Rache üben.
5. Wenn du aus irgendeinem legalen Grund respawn drückst, ist es kein neues Leben.
6. Wenn du verfolgt wirst oder irgendetwas anderes passiert, woraus dein Tod resultiert und die Verursacher Cops/Gangs/Rebellen waren, ist es ein neues Leben.
7. Wenn du dich selbst absichtlich umbringst um aus einer Situation zu entkommen, ist es ein neues Leben.

Benehmt euch!

Die Missachtung der Regeln in dieser Liste führt zum Entfernen oder Ban des Spielers.

1. Wenn ein Admin euch sagen muss, dass ihr euch nicht anständig benehmt, dann ist euer Verhalten nicht annehmbar.

2. Beleidigungen sind verboten.

3. Ein Rollenspiel kaputt zu machen ist verboten.

4. Benehmt euch einfach!

5. Die Admins entscheiden, ob euer Verhalten richtig war oder nicht.


Polizeiregeln

Verträge

1. Hochrangige Beamte dürfen Informanten, Spionagegruppierungen oder andere Leute kontaktieren und einstellen und für die Hilfe bei polizeilichen Einsätzen/Operationen oder für das Dienen als Wachmann bezahlen.
2. Verträge bleiben aufrecht, bis der zuständige Beamte den Vertrag beendet.
3. Verträge bestehen nach dem Tod des Anbieters oder des Ausführenden weiter.
4. Die Hochrangigen Beamten müssen eine Bezahlung festlegen, von welcher die Hälfte als Vorschuss gezahlt wird. (Die andere Hälfte nach dem Erfüllen des Vertrages.) Das Feuern eines Angestellten, der die Gesetze und Vertragsregeln befolgt hat, ohne ihn bezahlt zu haben, hat eine Degradierung des Beamten zur Folge.
6. Jeder Beauftragte, der das Gesetz oder die Vertragsregeln bricht, gilt ab sofort als gesucht und darf festgenommen werden. Falls dieser/diese sich wehrt ist der Einsatz von scharfer Munition erlaubt.
7. Jeder Beauftragte, der die Regeln bricht, kann unter situationsabhängigen Umständen auch gekickt oder gebant werden.

Widerstand

1. Jede Person, die rebelliert oder rebellische Handlungen ausführt gilt als gesuchter Krimineller.
2. Jeder, der Rebellenkleidung trägt oder ein Rebellenfahrzeug fährt/in einem mitfährt, ist ein Rebell.
3. Wenn ein Rebell eine unmittelbare Gefahr darstellt, soll/kann scharfe Munition eingesetzt werden.
4. RDM Regeln gelten in diesen Situationen sowohl für Cops als auch für Rebellen.

Banküberfall

1. Wenn die Bank überfallen wird, müssen alle verfügbaren Einsatzkräfte einschreiten um den Überfall zu stoppen.
2. Patroulierende Beamte müssen sich umgehend zur Bank begeben, um zu helfen. Belanglose Verbrechen können aufgrund des Überfalls ignoriert werden.
3. Wegen der aktuellen Spielmechanik darf tödliche Gewalt gegen die Räuber verwendet werden, wenn es keine Alternative gibt. Jede Möglichkeit die Personen zu Tasern und festzunehmen sollte ausgeschöpft werden.
4. Die Polizei sollte jede Zivilperson während des Banküberfalls aus dem Hauptgebäude evakuieren.
5. Jeder Zivilist, der versucht die Polizei zu blockieren oder die Räuber zu assistieren, darf festgenommen und wenn es sein muss getötet werden.
6. Falls der Banküberfall erfolgreich war und das Gebiet gesichert wurde, sollten alle Beamten mindestens 5 Minuten patrouillieren und nach Verdächtigen Ausschau halten.

Luftfahrt

1. Es gibt keine Landeerlaubnis für Hubschrauber in Städten ohne die Autorisierung durch den höchsten Offizier, der momentan online ist.
2. Hubschrauber dürfen nicht unter 500 Metern über der Stadt fliegen.
3. Nur in dem Fall von einer polizeilichen Operation, die unbedingt einen Hubschrauber erfordert, darf man in der Stadt landen und darüber kreisen.
4. Hubschrauber dürfen nicht auf Straßen gelandet werden.

Illegale Gebiete

1. Illegale Gebiete sind zugunsten der Zivilisten gemacht, nicht um der Polizei willen.
2. Ganggebiete sind keine illegalen Gebiete. Polizisten dürfen sie ohne Raid betreten, aber nicht wahllos Leute anhalten. (Mit dem Gang NPC zu sprechen ist keine illegale Aktivität.)
3. Betreten der illegalen Gebiete verboten, außer es ist ein Raid.
4. Wenn man jemanden in ein illegales Gebiet hinein verfolgt, dann muss man vor dem Betreten Verstärkung rufen.
5. Unter keinen Umständen darf ein Beamter die illegalen Gebiete abcampen.

Patrouillieren

1. Ein Polizist darf auf den Straßen und in den Städten patrouillieren, nach stehen gelassenen Fahrzeugen und kriminellen Aktivitäten Ausschau halten.
2. Patrouillen können innerhalb der Stadt sowohl zu Fuß, als auch mit unter 30 km/h fahrenden Fahrzeugen gemacht werden.
3. Illegale Gebiete sind in Patrouillen nicht eingeschlossen.

Checkpoints

Die Cops können zusätzliche Checkpoints einrichten und als strategische Anlaufpunkte nutzen, um effizient in Gefechten vorzugehen und die Sicherheit auf den Straßen zu fördern.

1. Ein Checkpoint muss aus min. 3 Polizisten und 2 Fahrzeugen bestehen. Ein ATV zählt nicht als erfordertes Fahrzeug.
2. Ein Checkpoint kann nicht unterhalb von 1500 Metern von einem illegalen Gebiet aufgestellt werden.
3. Checkpoints können nur auf Straßen eingerichtet werden, aber nicht auf Kreuzungen.
4. Checkpoints müssen nicht auf der Karte markiert werden.
5. Cops die am Checkpoint überfallen und getötet werden, dürfen sich solange dieses besetzt ist, nur im nächsten CP wiederbeleben lassen.

Vorgehen an Checkpoints

1. Bringt die Fahrer dazu anzuhalten und den Motor auszumachen.
2. Fragt die Insassen, ob sie Waffen dabei haben. (Wenn ja, dann gebt ihnen Zeit die Waffen senken und verhaftet sie nicht sofort.)
3. Fordert die Insassen dazu auf auszusteigen.
4. Fragt sie, wo sie hinfahren wollen.
5. Fragt sie, ob sie eine Durchsuchung erlauben.
6. Falls ja, dann legt ihnen Handschellen an und durchsucht sie.
7. Falls nein, dann müsst ihr sie ziehen lassen, außer es besteht ein begründeter Verdacht.
8. Nach der Durchsuchung dürfen die Betroffenen weiterfahren.
9. Wenn etwas Illegales gefunden – vorgehen wie üblich.

Fahrzeuge

1. Fahrzeuge die ordnungsgemäß oder auf einem Parkplatz geparkt sind, werden stehen gelassen.
2. Fahrzeuge, die verlassen und/oder kaputt aussehen können beschlagnahmt werden.
3. Boote müssen am Ufer geparkt werden.
4. Jedes Fahrzeug was über einen längeren Zeitraum nicht bewegt wurde, darf beschlagnahmt werden.
5. Das Beschlagnahmen ist eine essentielle Aufgabe, da der Server sauber gehalten wird und weniger lagt.
6. Polizeischnellboote dürfen eingesetzt werden um Verbrecher aufzuhalten. Die Minigun auf dem Schnellboot ist dazu gedacht die Reifen zu zerschießen, nicht das ganze Fahrzeug. Gesuchte Personen dürfen damit, falls erforderlich, erschossen werden.
Das gleiche gilt für illegale Fahrzeuge, nur die Reifen zerschießen.

Liste illegaler Fahrzeuge:

1. Ifrit
2. Ka-60 (Rebellenmodel)
3. Littlebird (Rebellenmodel)

4. Falls ein Zivilist eines dieser Fahrzeuge besitzt:
1. Schnellboot
2. Hunter
3. Polizeioffroad

Verhalten in Städten

1. Beamte dürfen nicht einfach in Städten rumstehen und trödeln.
2. Beamte dürfen selbstverständlich in Notsituationen eingreifen.
3. Wenn ein Beamter ohne ersichtlichen Grund irgendwo rumsteht, wird er vom Server entfernt.

Festnahme und Bußgeld

Nur Kriminelle, die für sich selbst oder andere eine Gefahr darstellen, werden festgenommen.

1. Man darf keinen festnehmen, wenn er/sie das Bußgeld bezahlt.
2. Bei Kontrollen und Tatverdächtigen dürfen diese bei Kontrollbegin Handschellen angelegt werden.
3. Wenn ein Zivilist auf der Wanted Liste steht, dann versucht ihn festzunehmen, außer wenn tödliche Gewalt erforderlich ist.
Bußgelder an Zivilisten zu verteilen gilt als eine Verwarnung. Wenn eine Person, das Gesetz bricht, aber für keinen eine Gefahr darstellt, muss ein Bußgeld verhängt werden.

1. Das Bußgeld muss einen gerechtfertigten Preis haben. (Bußgeldliste erstellen)
2. Die Verweigerung der Zahlung eines Bußgeldes führt zur Verhaftung.
3. Zu hohe und nicht angebrachte Bußgelder zu verhängen ist strengstens verboten und wird mit einer Kündigung geahndet.

Illegale Waffen mit oder ohne Zulassung

Ein normaler darf niemals Waffen an Zivilisten weitergeben. Die Missachtung wird einem Ban bestraft.

Legale Waffen für Zivilisten:

1. P07
2. Rook
3. SDAR

Alle anderen Waffen inklusive der Polizeiwaffen gelten als illegal.

1. Zivilisten müssen ihre Waffen innerhalb von Städten in den Rucksäcken behalten.
2. Zivilisten dürfen ihre Waffen auspacken, wenn sie nicht in der Stadt sind. Trotzdem müssen sie nach einer Waffenlizenz geprüft werden und währenddessen ihre Waffe gesenkt halten. (Strg 2x drücken)

Nicht tödliche Gewalt

Taser sind die einzige Form von nicht tödlicher Gewalt.

1. Taser sollen nur an nicht kooperierenden Gesetzesbrechern eingesetzt werden um sie kampfunfähig zu machen und festzunehmen.
2. Wer seinen Taser ohne Grund abschießt oder zum Trollen benutzt wird suspendiert.
3. Benutzt den Taser nicht um euren Willen durchzusetzen.

Raid und Campen

Ein Raid wird durch eine Truppe von Polizisten definiert, die ein Gebiet mit hoher krimineller Aktivität invadieren.

1. Bei einem Raid müssen 4 Polizisten dabei sein. Einer der Polizisten muss hochrangig sein und die Führung über die Truppe übernehmen.
2. Der Start eines Raids muss 5 Minuten vorher angekündigt werden.
3. Alle Zivilisten im Gebiet dürfen festgenommen und durchsucht werden. Falls nichts Illegales gefunden wird, lasst sie laufen.
4. Falls etwas Illegales gefunden wird, wird das normale Prozedere durchgeführt.
5. Bei unmittelbarer Gefahr ist der Einsatz von scharfer Munition erlaubt.
6. Wenn das Gebiet gesichert ist, müssen die Polizisten das Gebiet verlassen.
7. Das geraidete Gebiet darf innerhalb von 30 Min. nicht wieder geraided werden.
8. Wenn der Raid scheitert, indem alle Beamten sterben, gilt die 30 Min. Regel für die verstorbenen Beamten.
9. Man darf Verstärkung rufen, aber die verstorbenen Polizisten dürfen nicht mehr eingreifen (Neues Leben).

Campen ist definiert als längeres Verbleiben eines Polizisten an einem Ort.

1. An Checkpoints zu bleiben, zählt nicht als Campen.
2. Man wird vom Dienst suspendiert, wenn man nach einem Raid immer noch aktiv gegen Zivilisten in dem Gebiet vorgeht.

Befehlskette

Der ranghöchste Offizier ist für die Koordination der Polizei zuständig. Dieser Offizier ist dafür zuständig Vergehen seitens der Polizei beim Admin zu melden.
Hochrangige Offiziere haben bei polizeilichen Aktionen das volle Kommando. Rekruten haben zu gehorchen und keine Einwände zu äußern.
Einsatz von tödlicher Gewalt

1. Der Einsatz von tödlicher Gewalt ist erlaubt um das eigene Leben, das Leben eines anderen Offiziers oder eines Zivilisten zu beschützen, und nur wenn der Einsatz von Tasern nicht effektiv ist.
2. Falls ein Offizier beim wahllosen Abfeuern der Waffe (Schießtraining erlaubt) erwischt wird, hat es eine Kündigung und einen Kick zur Folge.

Teamspeakregeln

1. Alle Cops müssen auf dem Teamspeak im Polizeichannel sein. Es ist nicht erlaubt über Teamspeak mit Zivilisten zu kommunizieren.
2. Kommt in den Teamspeak bevor ihr euch als Polizist auf dem Server einloggt.

Rebellenregeln

Rebellen leisten bewaffneten Widerstand gegen die Regierung, welche in diesem Fall die Polizei ist. Allerdings ist die Anzahl der Polizisten, verglichen mit der möglichen Anzahl der Rebellen, ein Grund um die Polizei nicht immer gleich zu erschießen. Bitte nehmt die Rebellion nicht zu wörtlich, versucht stattdessen das Spiel mit rebellischer List und Spaß zu gestalten.

1. Ein Rebell muss als erstes eine Gang gründen und dann seine Intentionen verkünden (siehe Gangforum).
2. Widerstand bedeutet nicht RDM (siehe Random Deathmatch Regeln).
3. Widerstand soll als Rollenspiel stattfinden. Es gibt viele Wege, d.h. nicht nur Bullen abknallen oder Bank ausrauben.
4. Der Widerstand muss koordiniert sein.
5. Jeder Angriff muss einen ANGEMESSENEN Grund haben.
6. Die Nutzung von Sprengstoff ist für die Rebellen erlaubt. Das Sprengen von allen wichtigen Gebäuden, die eine Bezeichnung auf der Karte haben, ist verboten.
7. Benutzt den Sprengstoff nicht wahllos auf den Straßen, sondern nur bei gezielten Angriffen auf die Polizei, ansonsten fällt es unter RDM.

Gangregeln

1. In einer Gang zu sein ist nicht illegal. Nur wenn illegale Delikte verübt werden.
2. In einem Ganggebiet zu sein, ist nicht illegal.
3. Gangs können Ganggebiete einnehmen und kontrollieren. Andere Gangs sollten diese Gebiete angreifen um die Kontrolle streitig zu machen.
4. Um einer anderen Gang den Krieg zu erklären, muss der Leader im side Channel
eine Ansage machen. Die Namen aller Mitglieder von beiden Gangs müssen niedergeschrieben werden. Für einen längeren Krieg wird die Erklärung im Forum gemacht.
5. Gangs dürfen keine unbewaffneten Zivilisten töten. Das Töten von Wehrlosen wird als RDM betrachtet, aber ihr dürft sie verletzen.
6. Falls eine Gang von Zivilisten mit Waffen bedroht wird, darf sie sich wehren.


Das wären so einige Regeln die man dann auch durchsetzten muss
Das alles hört sich zwar nach nicht viel an macht aber in der Vorbereitung Arbeit.

Wer es also wirklich ernst meint mit einem eigene Server sollte es auch vernümpftig machen so das es auch interessant für andere Spieler ist weil wenn DU/IHR die einzigen seit wird das schnell langweilig, es sei denn man will es so aber dann macht nen Passwort rein dann muss man sich damit nicht rumärgern.

Da ich bei Nitrado Kunde bin und da einen Server mieten könnte, würde ich Euch das empfehlen, da dort auch eine gute Community ist wo diverse Themen/Probleme besprochen werden.

Hier der Link zum *Server-Rechner* nen ich es jetzt mal um zu schaun wieviele Slots was kosten um mal einen Überblick zu bekommen.

Und hier der Link zum Nitrado-Forum wo Ihr soweit ich weiss alles zu diesem Thema findet.

Werde mich die Tage noch weiter schlau machen was den Editor angeht da ich die Seite von BIStudios nicht angezeigt bekomme.

MfG

_________________
Bild
Bild
Bild


26. Apr 2014 02:04
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de